Barcodescanner MedPlan (BMP)

Allgemeine Informationen

Da unterschiedliche Praxisverwaltungssysteme bislang in Form und Inhalt unterschiedliche Medikationspläne beinhalteten, haben sich Ärzte, Krankenkassen, Patientenverbände und Hersteller von Praxissoftware – unter Federführung der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) – auf einen neuen Standard geeinigt:

Den Bundeseinheitlichen Medikationsplan (BMP)

Ärzte sind ab dem 01.Oktober 2016 dazu verpflichtet, die Patienten mit 3+ verordneten Medikamenten über diese Neuerung zu informieren, den BMP auf Verlangen auszudrucken und ihnen auch mitzugeben. Der BMP muss daher auf Verlangen des Patienten zu diesem Stichtag in der Praxis genutzt werden. Er ist ausschließlich als Information für Patienten zu verstehen und stellt keine Diagnose- oder Arbeitsunterlage für den Arzt dar.

Die Ansicht des Data-AL Medikationsplans wurde von uns anwenderfreundlich Bundeseinheitlicher Medikationsplan
mit zusätzlichen Optionen wie der Reichweitenberechnung gestaltet.

Der Ausdruck des Bundeseinheitlichen Medikationsplans entspricht den gesetzlichen Vorgaben und wird von Data-AL wie folgt ausgegeben:
Bundeseinheitlicher Medikationsplan Data-AL Der auf dem BMP aufgedruckte Barcode soll es ermöglichen, die im Plan enthaltenen Informationen einfach und unkompliziert einlesen zu können. Für ein optimales Scanergebnis ist es erforderlich, den Ausdruck des BMP mit einer Auflösung von 300 dpi zu erstellen.
Möchten Sie die Medikationspläne Ihrer Patienten einlesen, benötigen Sie hierfür einen geeigneten Barcodescanner. Der Kauf eines solchen Scanners ist aber nicht verpflichtend, da die Medikation auch manuell abgetippt werden kann.

Die Data-AL GmbH stellt ihren Anwendern den Bundeseinheitlichen Medikationsplan kostenlos und ohne Mehraufwand ab dem Quartal 4-2016 zur Verfügung.

Barcodescanner für den Bundeseinheitlichen Medikationsplan

Die nachfolgend aufgeführten Geräte wurden erfolgreich mit Data-AL getestet und freigegeben. Sollte Ihr Wunschmodell nicht in dieser Liste aufgeführt sein, bedeutet das nicht zwingend, dass das Gerät nicht funktioniert. Voraussetzung für einen fehlerfreien Betrieb ist die Fähigkeit des Barcodescanners, einen 2D DataMatrix-Code verarbeiten zu können. Einige Modelle sind sowohl kabelgebunden wie auch kabellos oder auch als spezielle „Healthcare“- Variante für das Gesundheitswesen erhältlich.

Für Rückfragen zu den Produkten steht Ihnen Herr Neid als Ansprechpartner der Fa. Jarltech gerne zur Verfügung.

Kontaktdaten:
Herr Mario Neid
JARLTECH Europe GmbH

Tel.: 06081 600 547
E-Mail: mario.neid(at)jarltech.de
Web: Jarltech Healthcare

Sollten Sie Herrn Neid telefonisch einmal nicht erreichen, können Sie über dieses Formular einen kostenlosen Rückruf vereinbaren. Bitte tragen Sie im Feld „Ich bin…*“ ein, dass Sie Data-AL Anwender sind.

Klicken Sie bitte auf das Produktbild, um weiterführende Informationen zu den Produkten auf der Internetpräsenz der Fa. Jarltech zu erhalten.
Klicken Sie bitte auf den Produktnamen unter dem Bild, um ein Produktdatenblatt angezeigt zu bekommen.

Non-Healthcare
Honeywell Xenon 1900GSR-2USB Honeywell SG20THP-USB001 Datalogic Gryphon GM4400
Honeywell Xenon 1900 Honeywell SG20 Datalogic Gryphon GM4400
Datalogic Gryphon QD2430 Datalogic Gryphon GD4430
Datalogic Gryphon QD2430 Datalogic Gryphon GD4430
Healthcare
Motorola / Zebra DS4308-HC Honeywell SG20 HC Datalogic Gryphon 4400-HC
Zebra DS4308-HC Honeywell SG20 HC Datalogic Gryphon 4400-HC